zurück
Topfit.News

Gamification im BGM: Mitarbeitende spielerisch motivieren

11.03.2024 | 4 Minute(n) Lesezeit

Gamification BGM

Gamification im BGM: Mitarbeitende spielerisch motivieren

Die meisten Menschen spielen gerne. Wenn wir uns mit anderen messen oder Belohnungen vor Augen haben, ist unser Ehrgeiz geweckt. Dieses Prinzip können Sie für Ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement nutzen. Gamification im BGM sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeitenden auf spielerische Art und Weise motiviert werden und konsequenter auf ihre Gesundheit achten. Indem Sie abwechslungsreiche Challenges oder Belohnungssysteme etablieren, können Sie zudem die Teilnahmequote an Ihren Gesundheitsmaßnahmen erhöhen.

Die Corporate Health Community der Topfit.App bietet eine Vielzahl an Inhalten, die durch einen Gamification-Ansatz gestützt sind. Mit jeder Aktivität sammeln Ihre Mitarbeitenden Topfit-Coins und werden dafür belohnt.

Gamification: Psychologie clever nutzen

Erhalten wir Belohnungen, schüttet unser Gehirn Endorphine aus. Das sind körpereigene Glückshormone. Sie führen dazu, dass wir Spaß haben und Situationen als positiv empfinden. Das fördert wiederum den Lernprozess. Diesen psychologischen Effekt nutzt der Gamification-Ansatz, indem spielerische Elemente auf einen ursprünglich nicht spielerischen-Kontext übertragen werden – zum Beispiel auf das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Das Ergebnis: Mitarbeitende sind motivierter und haben Lust, etwas für ihre Gesundheit zu tun.

 

Mehr als nur Punkte sammeln: Die Vorteile von Gamification im BGM 

Es gibt viele gute Gründe, warum Unternehmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement auf Gamification setzen sollten:

1. Verbesserung des Engagements

Spielerische Elemente – beispielsweise das Sammeln von Punkten, Münzen oder anderen Belohnungen sowie Ranglisten – wecken den Ehrgeiz Ihrer Mitarbeitenden. Somit trägt Gamification zu einer intrinsischen Motivation bei. Die Mitarbeitenden wollen sich den Herausforderungen stellen. Das Ergebnis: Die Teilnahmequote an BGM-Maßnahmen steigt.

2. Fördern einer Verhaltensänderung

Indem Sie Belohnungen ausrufen und Challenges initiieren, können Sie Ihre Mitarbeitenden gezielt lenken. Das ermöglicht es, gesundheitsförderliches Verhalten in den Fokus zu rücken und Ihre Mitarbeitenden für mehr Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und Stressmanagement zu begeistern.

3. Stärken von Teamarbeit und sozialer Interaktion

Gamification sorgt für eine unterhaltsame Atmosphäre und weckt den Teamgeist in Ihrem Unternehmen. Schließlich wollen Ihre Mitarbeitenden gemeinsam ein Ziel erreichen. In diversen Challenges müssen Ihre Mitarbeitenden kooperieren und ihren Zusammenhalt unter Beweis stellen. Das wirkt sich auch auf den Berufsalltag aus: Wächst das Team zusammen, verbessert sich die Kommunikation und die Kooperation im Unternehmen.

4. Effektive Fortschrittsverfolgung

Die Auswertung aller Teamleistungen ermöglicht es auch, Leistungsfortschritte sichtbar zu machen. Alle erreichten Meilensteine und Ziele werden visuell dargestellt. Das spornt die Mitarbeitenden auch in Zukunft an. BGM-Verantwortliche erhalten zudem ausführliche Reportings und Analysen zu den durchgeführten Gesundheitsmaßnahmen.

 

Hürden meistern – mit diesen Tipps

Um Gamification in Ihrem BGM zu etablieren, müssen Sie meist ein paar Hürden überwinden. BGM-Verantwortliche sollten diese Risiken von Beginn an mitdenken, um passende Lösungen bereitzuhalten. Folgende Tipps können Ihnen helfen, ein paar der häufigsten Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

1. Widerstände im Team abbauen

Nicht alle Mitarbeitenden zeigen sich von Beginn an begeistert von Gamification. Rechnen Sie damit, dass einige Teammitglieder skeptisch sind und spielerische Elemente als unangemessen im Job betrachten.

Die Lösung: Nehmen Sie diese Bedenken ernst und binden Sie die Gamification-Elemente in ein Konzept ein, das die Werte des Unternehmens und die Unternehmenskultur aufgreift.

2. Datenschutzrichtlinien festlegen

Um die Gesundheitsmaßnahmen auszuwerten, sammeln und verarbeiten Sie persönliche Daten. Das kann zurecht Datenschutzbedenken hervorrufen.

Die Lösung: Stellen Sie klare Richtlinien auf und halten Sie alle gesetzlichen Bestimmungen ein.

3. Inhalte individuell anpassen

Gamification-Konzepte haben nicht auf alle Menschen eine motivierende Wirkung. Manche Mitarbeitende fühlen sich durch den Wettbewerbs-Charakter verunsichert.

Die Lösung: Passen Sie die Wettbewerbe und Belohnungen an unterschiedliche Präferenzen, Bedürfnisse und Bedingungen an.

4. Technische Umsetzung meistern

Um Gamification im BGM zu nutzen, benötigen Sie eine passende, technische Plattform. Das ist oft mit hohen Implementierungskosten verbunden.

Die Lösung: Die Topfit.App bietet eine vollumfängliche BGM-Plattform mit bereits integrierter Gamification-Funktion sowie einem BGM-Organisationstool.

 

Gamification etablieren: Mit drei Ansätzen zum Erfolg

Wie können Sie Gamification-Elemente in Ihrem Betrieblichen Gesundheitsmanagement integrieren? Mit diesen drei Ansätzen gelingt es Ihnen, Ihre Mitarbeitenden spielerisch zu motivieren:

1. Mit Anreizen locken: Belohnungssysteme

Rufen Sie Belohnungen für bestimmte Meilensteine aus. Mit jeder Aktivität können Ihre Mitarbeitenden Punkte sammeln und kommen der Belohnung so ein Stück näher.

2. Auf die Plätze, fertig, los: Wettbewerbe

Bei verschiedenen Challenges treten Ihre Mitarbeitenden gegeneinander an und müssen allein oder als Team ein bestimmtes Ziel erreichen. Ranglisten zeigen, wer im Wettbewerb führt, und treiben die Mitarbeitenden weiter an.

3. Digital und zeitgemäß: Gesundheits-App

Nutzerfreundlich, individuell anpassbar und flexibel: Eine Gesundheitsapp kann spielerisch Inhalte vermitteln und bietet die Mitarbeitenden die Möglichkeit, ihre Lernfortschritte immer und überall zu verfolgen.

Gamification im BGM: Spielend leicht mit den Topfit-Coins

Die Topfit.App unterstützt Sie dabei, Gamification ganz einfach in Ihrem BGM zu etablieren. Mitarbeitende finden hier eine Vielfalt an Gesundheitscontent – von Artikeln und Videos bis hin zu Workouts – auf die sie selbstständig und von überall zugreifen können. Die Topfit.App überzeugt jedoch nicht nur als moderne und datenschutzkonforme BGM-Gesamtplattform, sondern bietet auch ein integriertes Gamification-Konzept: die Topfit-Coins.

Ob Teilnahme an einem Workout, Lesen eines Artikels oder Kommentieren und Liken – für jede Aktivität erhalten Ihre Mitarbeitenden Topfit-Coins. Haben sie genügend Münzen gesammelt, erklimmen sie mit ihrem Avatar das nächste Level.

Als Unternehmen können Sie die Topfit-Coins individuell erweitern: Zusätzliche Urlaubstage oder eine Prämie – legen Sie eigene Belohnungen fest, mit denen Sie Ihre Mitarbeitenden zu einem gesünderen Alltag motivieren wollen. Steigt die Teilnahmequote, können Sie daraus wichtige Schlüsse für Ihr BGM ziehen: Welche Themen interessieren die Mitarbeitenden besonders? In welchen Bereichen wurden die meisten Coins gesammelt? An welcher Challenge haben die meisten Mitarbeitenden teilgenommen? Mit Hilfe eines ausführlichen Reportings können Sie Ihr BGM evaluieren und weiter verbessern.

Mehr über modernes BGM erfahren!

Topfit.News

Gamification im BGM: Mitarbeitende spielerisch motivieren

Gamification im BGM zielt darauf ab, Mitarbeitende auf spielerische Art und Weise zu einem gesünderen Alltag zu motivieren. Wie Sie Belohnungssysteme und Co. ganz einfach in Ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement integrieren, erfahren Sie im Topfit.News-Artikel!

Autorenbild Daniel Büschel
Daniel Büschel
11.03.2024 | 4 Minute(n) Lesezeit
Topfit.News

Stressbewältigung am Arbeitsplatz

Arbeit bedeutet für viele Menschen Stress. Mit gezielter Stressbewältigung am Arbeitsplatz können Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter schützen. Wie Sie Schritt für Schritt ein betriebliches Stressmanagement aufbauen, erfahren Sie im Topfit.News-Artikel!

Autorenbild Topfit GmbH
Topfit GmbH
08.01.2024 | 6 Minute(n) Lesezeit
Topfit.News

Belastungen am Arbeitsplatz reduzieren

Betriebliches Gesundheitsmanagement kann dazu beitragen, Belastungen am Arbeitsplatz zu verringern und die Gesundheit der Mitarbeiter zu stärken. Welche Belastungen häufig auftreten und wie sich diese vermeiden lassen, erfahren Sie im Topfit.News-Artikel!

Autorenbild Topfit GmbH
Topfit GmbH
06.11.2023 | 3 Minute(n) Lesezeit